Gesund abnehmen: So hat Schauspielerin Rebel Wilson 20 Kilo verloren

Mit ihrer Rolle als „Fat Amy“ in der Filmkomödie „Pitch Perfect“ wurde Rebel Wilson weltweit berühmt und revolutionierte darin mit ihrer molligen Frauenfigur das vorherrschende, gertenschlanke Schönheitsideal in der Filmindustrie.

Ihr charmantes, lebenslustiges Alter Ego mit dem übergroßen Appetit wurde sogar so beliebt, dass die Filmbranche der Australierin Geld dafür bot, wenn sie bloß nicht abnehme.

Aber so einfach lässt sich eine Rebel Wilson nichts vorschreiben.

Und so entschied sie sich selbst auf die Gefahr eines Karriereknicks hin, 2020 zu dem „Year of Health“ zu erklären und ihren Körper in eine etwa 30 Kilogramm leichtere Form zu bringen.

Rebel Wilsons Weg zu einem gesünderen Selbst

Innerhalb weniger Monate hat Rebel Wilson rund 20 Kilos abgespeckt.

Anders als die Sängerin Adele, die erst kürzlich ebenfalls viel Aufmerksamkeit für ihre Abnehmerfolge auf sich zog, verfolgt die australische Schauspielerin dabei aber keine bestimmte Diät.

Stattdessen verzichtet sie auf allerhand Sünden wie Fast Food, Süßigkeiten und fettiges Fleisch und unterstützt diese gesunde Ernährungsumstellung zusätzlich mit viel Sport.

Angeblich sieben Tage pro Woche arbeitet sie mit ihrem Personal Trainer zusammen, um von ihren ehemals 105 Kilos auf ihr Endziel 75 Kilos zu kommen.

Dazu fehlt der 1,59 Meter großen Blondine nicht mehr viel: Wie sie auf einem aktuellenInstagram-Post verrät, sind es bis Ende des Jahres nur noch 8 weitere Kilos, die sie abbauen möchte.

Dabei ist die attraktive 40-Jährige in einem enganliegenden, blauen Wickelkleid zu sehen, das die Herzen ihrer Fans höherschlagen lässt.

„Du siehst fantastisch aus!“, schreiben sie – und: „Unglaublich inspirierend, Reb!“

Vor allem eine mentale Herausforderung

Ob nun wirklich jeden Tag Training auf dem Plan stand oder nicht: Auf den zuletzt in ihrer Story geposteten Bildern in Bikini lässt sich nur erahnen, wie hart Rebel für ihre so stark verschlankte Figur kämpfen musste.

Dabei ließ sie gegenüber der britischen Zeitung ‚The Sun‘ verlauten: „Es ist mehr als das. Es geht darum, sich mental damit zu beschäftigen, warum ich zu viel gegessen habe“.

Zudem ergänzt sie: „Ich hatte einen Job, bei dem mir viel Geld dafür gezahlt wurde, fülliger zu sein.“ Auch das könne einen in Bezug auf das eigene Körpergefühl ziemlich durcheinanderbringen.

„Jetzt versuche ich einfach, sowohl an mentalen als auch an der physischen Seite zu arbeiten, mache viel Personal Training und arbeite an einer ausgewogenen Ernährung. Und das ist cool.“

Larissa Hellmund

*Der Beitrag „Gesund abnehmen: So hat Schauspielerin Rebel Wilson 20 Kilo verloren“ wird veröffentlicht von FitForFun. Kontakt zum Verantwortlichen hier.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen