Frankreich verlängert Ausgangssperren über den 15. April hinaus

Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus: In Deutschland sind bereits 2071 Menschen an den Folgen von Covid-19 gestorben, 108.193 sind derzeit mit dem Virus infiziert. Weltweit wurden bereits mehr als eine Million Corona-Fälle registriert. Mittlerweile verzeichnen die USA die meisten Fälle weltweit. Alle Informationen zur Corona-Krise finden Sie im News-Ticker von FOCUS Online.

Im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie verlängert Frankreich die seit mehr als drei Wochen dauernde Ausgangssperre über den 15. April hinaus. Staatschef Emmanuel Macron will das Vorgehen am Ostermontag in einer Fernsehansprache erläutern, wie die Nachrichtenagentur AFP von der französischen Präsidentschaft erfuhr. Die Zahl der Toten in Frankreich stieg unterdessen auf fast 11.000.

Zur Dauer der Ausgangssperre machte der Elysée-Palast am Mittwochabend keine Angaben. Gerechnet wird aber mit einer Verlängerung bis mindestens Ende April. Das Präsidentschaftsbüro erklärte, Macron werde "bis Montag zahlreiche öffentliche und private, französische, europäische und internationale Akteure konsultieren, um sich mit ihnen über die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit Covid-19 auszutauschen". Die TV-Ansprache am Montagabend wird die vierte des Präsidenten seit dem 12. März sein. 

In Frankreich starben nach Angaben des Gesundheitsministeriums in den vergangenen 24 Stunden weitere 541 Menschen in Krankenhäusern. Insgesamt wurden bislang 10.869 Todesfälle gezählt. Hoffnung macht die sinkende Zahl der Neueinweisungen auf die Intensivstationen.

Die seit dem 17. März geltende Ausgangssperre wird immer weiter verschärft: In Paris sind seit Mittwoch tagsüber alle sportlichen Aktivitäten im öffentlichen Raum untersagt, die Kommunen im Großraum der Hauptstadt zogen ebenfalls nach. Corona-Infektion über Luft? Frettchen-Experiment in Südkorea liefert neue Erkenntnisse  

Alle wichtigen Meldungen zum Coronavirus im FOCUS-Online-Newsletter. Jetzt abonnieren.

 
 

 

"Weiß nicht, ob das Ihr Ernst ist": Laschet fährt Hayali in ZDF-Interview an

FOCUS Online/Wochit „Weiß nicht, ob das Ihr Ernst ist“: Laschet fährt Hayali in ZDF-Interview an

Quelle: Den ganzen Artikel lesen