Brauereiführungen und das Biermuseum in München

Bier und München, das sind zwei Synonmye. In kaum einer anderen Stadt ist die Entwicklunggeschichte so an das Bier gebunden. Wirklich „Münchner Brauerei“ dürfen sich eigentlich nur die BIG-6 nennen. Das sind Hofbräu, Spaten, Löwenbräu, Augustiner, Paulaner und Hacker-Pschorr. Seitz kurzer Zeit gibt es auch noch eine siebte Brauerei, die Giesinger Brauerei. Leider gab es in den vergangenen Jahren diverse Zusammenschlüsse und aus den BIG-6 wurden eigentlich nur noch 4 eigenständige Brauereien. Der Konzentraionsprozess hielt in den letzten 100 Jahren sehr stark an. Aber in den letzten 20 Jahren hat sie viel getan und viele Micro-Brauer (wenn auch nur auf dem Stadtgebiet, aber nicht als Münchner Brauerei zu bezeichnen) kamen hinzu. Viele würden sie wohl Craftbierbrauer nennen.

Klar, dass bei so viel geballter Bierexpertise die Münchner und ihre Gäste an einem Blick hinter die Kulissen der Brauereien interessiert sind. Was eignet sich da besser, als eine Brauereiführung in München.

Ganz leicht ist das aber nicht. Denn trotz der zahlreichen Brauereien in München bieten längst nicht alle Besichtigungen an. Zum Teil wurden die Braustätten von der Innenstadt in schlecht erreichbare Außenbezirke verlagert oder die Brauereien bieten grundsätzliche keine Führungen an.

So verzichten einige Brauereien aktuell komplett auf Brauereiführungen und bei der Löwenbräu/Spatenbrauerei stehen außer für größere Gruppen nur vier Termine pro Jahr zur Verfügung. Bleiben die kleinen Mikro- und Wirthausbrauereien, die ihr fundiertes, handwerkliches Wissen weitergeben wollen. Der Wow-Effekt bei einer Führung bei den Kleinbrauern bezogen auf die technischen Anlagen bleibt aber leider oft aus. Schließlich sind die Besucher neben der Brauereigeschichte auch an den großen technischen Anlagen wie Sudhaus, Gär- und Lagertanks, und nicht zuletzt der Flaschenabfüllerei interessiert.

Nach einer Brauereiführung läd auch noch das Bier- und Oktoberfestmuseum in München zu einem Besuch ein. Gelegen mitten in der Stadt in einem alten, denkmalgeschützten Haus. Verschiedene Stockwerke zeigen imposant die verschiedenen Schritte vom Hausbrauen hin zur Industrialisierung. In München wurde immerhin der heutige Lagerbraustil wesentlich miterfunden.

Wer alles zusammen erleben will, der macht einfach die Bier-Rallye in München und kommt an den Brauereien vorbei und kann diese zumindest von außen besichtigen. Das Bier- und Oktoberfestmuseum steht auch mit auf dem Plan.